Linie
uebersichtsbild

Allergologie

Allergietestung mit Prick-Test am Unterarm bei

  • Heuschnupfen
  • Bindehautentzündung
  • allergisches Asthma
  • Nahrungsmittelunverträglichkeit
  • Nesselausschlag


Allergietestung mit Epicutantest (Pflastertest am Rücken) bei allergischen Hautausschlägen zum Beispiel auf:

  • Nickel
  • Duftstoffe
  • Haarfärbemittel
  • Emulgatoren
  • Chromat

Die sogenannte Allergieimpfung, die Hyposensibilisierungstherapie ist in vielen Fällen eine wirksame Behandlung bei starken allergischen Beschwerden z.B. durch Gräserallergie, Baumpollenallergie, Hausstauballergie. Sie kann als subcutane Injektion in der Ordination durchgeführt werden oder auch für zu Hause als sublinguale Therapie (Tropfen oder Schmelztabletten) verordnet werden.